Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. What’s New
  3. Individualisierbare Kandidaten-Pipeline

Manage Manage

Individualisierbare Kandidaten-Pipeline

Customisable Candidate Pipeline in JOIN software

Eines der gefragtesten neuen Features ist endlich da! Recruiter, Geschäftsführer und Führungskräfte, die über JOIN sehr viele Bewerbungen erhielten, haben sich gewünscht, dass wir ihnen die Möglichkeit geben, individuelle Pipelines zu erstellen, die besser auf ihre Prozesse abgestimmt sind.

Was hat sich geändert?

Wir haben es möglich gemacht, dass Sie Ihre Kandidaten-Pipeline individuell anpassen können. Ein Einstellungsprozess ist schließlich ein dynamischer, sich ständig verändernder Prozess. 

Mit der verbesserten, individualisierbaren Kandidaten-Pipeline von JOIN können Sie Tabellenkalkulationen getrost abhaken. Genießen Sie einen zentralisierten Workflow, in dem alle Informationen auf dem neuesten Stand sind, und Sie stets genau über den nächsten Schritt im Prozess informiert sind. Außerdem können Sie die Aktualisierungen nun noch einfacher mit dem Rest Ihres Teams teilen.

Wie das funktioniert?

Wählen Sie oben links in der Seitenleiste den Menüpunkt „Jobs“. Klicken Sie dann auf die Stellenanzeige, für die Sie die Bewerber einsehen möchten. Wechseln Sie in der oberen Leiste neben „Bewerber“ auf die Registerkarte „Pipeline“.

Mithilfe der neuen Funktion können Sie Ihren Einstellungsprozess visualisieren. Dabei können Sie für die einzelnen Stufen des Prozesses entweder die vordefinierten Namen verwenden oder eine individuelle Pipeline erstellen, um stets den vollen Durchblick zu behalten. Sobald Sie einen Bewerber als „qualifiziert“ markieren, erscheint er in der ersten Phase Ihrer Pipeline.

So können Sie Ihre Kandidaten-Pipeline anpassen:

  • Neue Stufe hinzufügen – klicken Sie auf die Schaltfläche auf der rechten Seite.
  • Stufe löschen – klicken Sie rechts neben dem Stufennamen auf das Einstellungen-Symbol und wählen Sie “Löschen”. Das Symbol erscheint, wenn Sie mit dem Mauszeiger über den Stufennamen fahren.
  • Stufe umbenennen – klicken Sie auf den Namen der Stufe, um ihn zu ändern.
  • Kandidaten verschieben – per Drag & Drop von einer Stufe zur anderen. 

 

Illustration for hiring pipeline

 

Hinweis: Wenn Sie eine Pipeline anpassen, gilt die Änderung für den aktuellen Job und für alle danach erstellten Jobs. Bereits bestehende Jobs bleiben hiervon unberührt. Das Verschieben von Kandidaten durch die Pipeline löst keine automatischen Nachrichten aus.

Wir empfehlen, die Stufen jeweils so zu benennen, dass sie die Meilensteine und Interaktionen widerspiegeln, mit denen die Bewerber während Ihres gesamten Einstellungsverfahrens konfrontiert werden. Die Stufen werden anschließend horizontal aufgelistet, um Ihnen zu helfen, den gesamten Prozess zu visualisieren und nachzuvollziehen.

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess aufs nächste Level!

Jetzt Stellenanzeige erstellen und auf 10+ kostenlosen Plattformen veröffentlichen.

Kostenlos

Schneller Start

10+ Jobbörsen

Jetzt Stellenanzeige erstellen und auf 10+ kostenlosen Plattformen veröffentlichen