Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. Interview questions
  3. Markenbotschafter

Interview questions

Markenbotschafter

Für das Vorstellungsgespräch

Ein positiver Einstieg

Was gefällt dir daran, Markenbotschafter zu sein, und was nicht?

Wie ist dein bisheriger beruflicher Weg verlaufen?

Verhaltensbezogene Fragen

  • Was motiviert dich dazu, dein Bestes zu geben?
  • Leidenschaft ist für jeden Job wichtig, aber auch positive Energie ist ein Plus für einen Markenbotschafter. 
  • Welchen Führungsstil bevorzugst du bei der Arbeit?
  • So können Sie sich ein besseres Bild davon machen, wie Bewerber in das Team passen werden.
  • Reist du gerne im Rahmen deines Jobs? Bist du in der Lage, gelegentlich zu reisen?
  • Markenbotschafter werden Ihr Unternehmen bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten. Sie müssen reisefreudig sein. 
  • Was weißt du bereits über unser Unternehmen und unsere Produkte/Dienstleistungen?
  • Der Kandidat muss nicht viel über Ihre Marke oder Ihre Produkte wissen, aber wenn er vorab ein wenig recherchiert hat, ist das ein guter Indikator für sein Engagement.

Soft Skills

  • Wie würdest du bei einer Werbeveranstaltung versuchen, neue Kunden zu gewinnen?
  • Da eine der Hauptaufgaben eines Markenbotschafters darin besteht, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, sollten sie selbstbewusst und sicher im Umgang mit Kunden sein und verkaufsfördernde Redetechniken beherrschen. 
  • Würdest du dich wohlfühlen, wenn du auf einer Veranstaltung, die der Sensibilisierung dient, mit jemandem ins Gespräch kommst? Wie würdest du über unsere Marke sprechen?
  • Für diese Frage könnten Sie sie bitten, die ersten Dinge durchzugehen, die sie einem potenziellen Kunden gegenüber erwähnen würden, um eine bessere Vorstellung von ihren Kommunikationstechniken zu bekommen. 
  • Kannst du dich damit anfreunden, dass der Großteil deiner Rolle auf Eigenständigkeit beruht? Ist es für dich akzeptabel, ein Entscheidungsträger zu sein?
  • Markenbotschafter zu sein bedeutet, für viele Entscheidungen verantwortlich zu sein, und ein guter Kandidat sollte Erfahrung im selbstständigen Arbeiten und in der Entscheidungsfindung mitbringen. 
  • Was motiviert dich dazu, das Markenbewusstsein zu fördern? Besonders in stressigen oder arbeitsreichen Zeiten?
  • Da es sich hier um eine repräsentative Funktion handelt, sollte ein guter Kandidat wissen, wie er die Marke der Organisation auch in Zeiten der Flaute ins beste Licht rücken kann.

Hard Skills

  • Kannst du unser Zielpublikum beschreiben? Wie würdest du es ansprechen?
  • Das Kennenlernen des Publikums und das Wissen, wie man seine Herangehensweise je nach Zielgruppe ändern muss, sind für den Erfolg in dieser Rolle unerlässlich. 
  • Wie umfassend sind deine Fähigkeiten bei der Content-Erstellung? 
  • Neben der persönlichen Kommunikation mit dem Publikum können Markenbotschafter auch Content mit Social-Media-Teams oder PR-Teams erstellen, sodass Erfahrungen mit verschiedenen Content-Arten von Vorteil sind. 
  • Mit welchen Social-Media-Plattformen hast du die meiste Erfahrung?
  • Am besten wäre es, wenn Kandidaten zumindest einige Erfahrungen mit mehreren verschiedenen Plattformen hätten. Welche das sind, sollte davon abhängen, was Ihr Schwerpunkt ist. 
  • Welche Planungstools für Events und Postings hast du bisher verwendet? (zum Beispiel Hootsuite, Falcon, Buffer). 
  • Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass Ihr Kandidat die Planungswerkzeuge kennt. Bei dieser Frage geht es eher darum, zu ermitteln, wie viel Einarbeitung und Schulung er benötigt, um sich an Ihre Prozesse anzupassen.

Operative / Situative Fragen

  • Kannst du beschreiben, wie du einmal erfolgreich eine Online-Kampagne durchgeführt hast? Wie hat die Organisation davon profitiert?
  • Ein erfahrener Kandidat sollte bereits mehrere verschiedene Kampagnen durchgeführt haben. Wichtig ist, dass er weiß, welche Wirkung dies für das Unternehmen hat. 
  • Kannst du von einem Fall berichten, in dem du den Umsatz für ein Produkt oder eine Dienstleistung erheblich gesteigert hast?
  • Die Steigerung des Umsatzes sollte etwas sein, das mit der Tätigkeit als Markenbotschafter einhergeht. Es ist gut, von Gelegenheiten zu hören, in denen sie das geschafft haben. 
  • Wie gehst du mit negativen Kommentaren in einer Community um, die du leitest? Wie entscheidest du, wann du Kommentare löschen solltest?
  • Das Löschen von Kommentaren sollte nicht erfolgen, wenn sie sich einfach nur negativ über Ihre Marke äußern, sondern nur in bestimmten Situationen. Ihr Markenbotschafter sollte in der Lage sein, dies zu erklären.

Die besten Interviewfragen für Brand Ambassadors

Markenbotschafter: Fragen fürs Vorstellungsgespräch

Markenbotschafter zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Zielgruppen zu kommunizieren. Sie fungieren als Sprecher Ihrer Marke und nehmen regelmäßig an Veranstaltungen teil, um sich mit Fachleuten zu vernetzen, den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern und den Verkauf zu fördern. Da sich die Handlungen des Markenbotschafters positiv oder negativ auf den Erfolg Ihrer Marke auswirken können, birgt diese Position große Verantwortung.

Bei der Suche nach Ihrem neuen Markenbotschafter sollten Sie diese Punkte beachten:

  • Markenbotschafter sollten erreichbar, sympathisch und sicher im Umgang mit Menschen sein.
  • Ein Teil der Arbeit erfordert, dass sie zu verschiedenen Veranstaltungen in verschiedenen Städten und Ländern reisen. Dabei sollten sie sich wohlfühlen.
  • Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb, Social Media oder Community Management sind von Vorteil, um die Stelle erfolgreich zu bekleiden.
  • Ein guter Markenbotschafter wird auch in der Lage sein, mit negativen Kommentaren oder unzufriedenen Kunden umzugehen.

Markenbotschafter interviewen

Jetzt, da Sie die wichtigsten Punkte im Blick haben, ist es an der Zeit, sich über konkrete Fragestellungen Gedanken zu machen. Ihr Markenbotschafter ist das Gesicht und die Stimme Ihres Unternehmens und unterstützt Sie bei der Verbesserung der Markenbekanntheit mit dem Ziel, die Konversionsrate zu erhöhen.
Die Einstellung des richtigen Kandidaten ist also entscheidend dafür, wie Ihre Marke von außen wahrgenommen wird. Um Ihnen bei der Suche nach dem besten Kandidaten zu helfen, haben wir diese Interviewfragen-Vorlage für Sie zusammengestellt.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Fragen für den Beginn des Interviewprozesses gedacht sind. Deshalb sind sie nicht so ausführlich, wie es für den späteren Verlauf des Auswahlverfahrens erforderlich sein könnte.

Vorstellungsgespräch eröffnen

Vorstellungsgespräche sind von Natur aus nervenaufreibend, daher sollte der erste Teil des Gesprächs darauf abzielen, dass sich der Bewerber im Gespräch mit Ihnen wohlfühlt. Sie werden viel mehr Informationen aus ihm herausholen und ein besseres Gefühl für die Person bekommen, die er ist, wenn er sich in der Situation, in der er sich befindet, wohlfühlt.

Zu diesem Zweck können Sie einige lustige und interessante Fragen stellen, die mit der Rolle zusammenhängen.

Für das Vorstellungsgespräch

Ein positiver Einstieg

Was gefällt dir daran, Markenbotschafter zu sein, und was nicht?

Wie ist dein bisheriger beruflicher Weg verlaufen?

Verhaltensbezogene Fragen

  • Was motiviert dich dazu, dein Bestes zu geben?
  • Leidenschaft ist für jeden Job wichtig, aber auch positive Energie ist ein Plus für einen Markenbotschafter. 
  • Welchen Führungsstil bevorzugst du bei der Arbeit?
  • So können Sie sich ein besseres Bild davon machen, wie Bewerber in das Team passen werden.
  • Reist du gerne im Rahmen deines Jobs? Bist du in der Lage, gelegentlich zu reisen?
  • Markenbotschafter werden Ihr Unternehmen bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten. Sie müssen reisefreudig sein. 
  • Was weißt du bereits über unser Unternehmen und unsere Produkte/Dienstleistungen?
  • Der Kandidat muss nicht viel über Ihre Marke oder Ihre Produkte wissen, aber wenn er vorab ein wenig recherchiert hat, ist das ein guter Indikator für sein Engagement.

Soft Skills

  • Wie würdest du bei einer Werbeveranstaltung versuchen, neue Kunden zu gewinnen?
  • Da eine der Hauptaufgaben eines Markenbotschafters darin besteht, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, sollten sie selbstbewusst und sicher im Umgang mit Kunden sein und verkaufsfördernde Redetechniken beherrschen. 
  • Würdest du dich wohlfühlen, wenn du auf einer Veranstaltung, die der Sensibilisierung dient, mit jemandem ins Gespräch kommst? Wie würdest du über unsere Marke sprechen?
  • Für diese Frage könnten Sie sie bitten, die ersten Dinge durchzugehen, die sie einem potenziellen Kunden gegenüber erwähnen würden, um eine bessere Vorstellung von ihren Kommunikationstechniken zu bekommen. 
  • Kannst du dich damit anfreunden, dass der Großteil deiner Rolle auf Eigenständigkeit beruht? Ist es für dich akzeptabel, ein Entscheidungsträger zu sein?
  • Markenbotschafter zu sein bedeutet, für viele Entscheidungen verantwortlich zu sein, und ein guter Kandidat sollte Erfahrung im selbstständigen Arbeiten und in der Entscheidungsfindung mitbringen. 
  • Was motiviert dich dazu, das Markenbewusstsein zu fördern? Besonders in stressigen oder arbeitsreichen Zeiten?
  • Da es sich hier um eine repräsentative Funktion handelt, sollte ein guter Kandidat wissen, wie er die Marke der Organisation auch in Zeiten der Flaute ins beste Licht rücken kann.

Hard Skills

  • Kannst du unser Zielpublikum beschreiben? Wie würdest du es ansprechen?
  • Das Kennenlernen des Publikums und das Wissen, wie man seine Herangehensweise je nach Zielgruppe ändern muss, sind für den Erfolg in dieser Rolle unerlässlich. 
  • Wie umfassend sind deine Fähigkeiten bei der Content-Erstellung? 
  • Neben der persönlichen Kommunikation mit dem Publikum können Markenbotschafter auch Content mit Social-Media-Teams oder PR-Teams erstellen, sodass Erfahrungen mit verschiedenen Content-Arten von Vorteil sind. 
  • Mit welchen Social-Media-Plattformen hast du die meiste Erfahrung?
  • Am besten wäre es, wenn Kandidaten zumindest einige Erfahrungen mit mehreren verschiedenen Plattformen hätten. Welche das sind, sollte davon abhängen, was Ihr Schwerpunkt ist. 
  • Welche Planungstools für Events und Postings hast du bisher verwendet? (zum Beispiel Hootsuite, Falcon, Buffer). 
  • Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass Ihr Kandidat die Planungswerkzeuge kennt. Bei dieser Frage geht es eher darum, zu ermitteln, wie viel Einarbeitung und Schulung er benötigt, um sich an Ihre Prozesse anzupassen.

Operative / Situative Fragen

  • Kannst du beschreiben, wie du einmal erfolgreich eine Online-Kampagne durchgeführt hast? Wie hat die Organisation davon profitiert?
  • Ein erfahrener Kandidat sollte bereits mehrere verschiedene Kampagnen durchgeführt haben. Wichtig ist, dass er weiß, welche Wirkung dies für das Unternehmen hat. 
  • Kannst du von einem Fall berichten, in dem du den Umsatz für ein Produkt oder eine Dienstleistung erheblich gesteigert hast?
  • Die Steigerung des Umsatzes sollte etwas sein, das mit der Tätigkeit als Markenbotschafter einhergeht. Es ist gut, von Gelegenheiten zu hören, in denen sie das geschafft haben. 
  • Wie gehst du mit negativen Kommentaren in einer Community um, die du leitest? Wie entscheidest du, wann du Kommentare löschen solltest?
  • Das Löschen von Kommentaren sollte nicht erfolgen, wenn sie sich einfach nur negativ über Ihre Marke äußern, sondern nur in bestimmten Situationen. Ihr Markenbotschafter sollte in der Lage sein, dies zu erklären.

Jetzt Stellenanzeige schalten

Alle Plattformen stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihren Job über JOIN zu bewerben.

Stellenanzeige erstellen

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess aufs nächste Level!

Eine Stellenanzeige in JOIN erstellen und in 100+ Premium-Jobbörsen, Plattformen und sozialen Netzwerken posten

Example of roles posted to multiple job boards on JOIN

Interviewfragen zu ähnlichen Rollen