Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. Glossary
  3. Hard Skills

Glossar: Fachbegriffe aus HR & Recruiting

Was sind Hard Skills?

Hard Skills bezeichnen berufsspezifische Qualifikationen, die Bewerber in fachlicher Hinsicht eindeutig zur Ausübung einer bestimmten Funktion befähigen. Als Resultat einschlägiger Ausbildungen sowie Fort- und Weiterbildungen können sie in der Regel durch Zertifikate und Zeugnisse nachgewiesen werden. Auch praktische Erfahrung und dadurch erworbene Fachkenntnisse fallen unter diese Kategorie.

Hard Skills Definition

Hard Skills (deutsch: „Harte bzw. fachliche Fähigkeiten“) sind ein wichtiger Teil des sogenannten Skill Sets, das die Gesamtheit aller Fähigkeiten und Fertigkeiten bezeichnet. Gemeint sind damit ebenso die Basiskompetenzen der frühen Schulbildung (Lesen, Schreiben, Rechnen, Fremdsprachen) wie ausbildungs- und studienspezifische Kernkompetenzen und durch Fortbildungen erworbene Zusatzqualifikationen. Sie gelten als greifbar, messbar und per Leistungsnachweis abfragbar und werden deshalb als „hart“ bezeichnet.

In Kombination mit den sogenannten Soft Skills, den sozialen Fähigkeiten eines Bewerbers, ergeben Hard Skills ein Bewerberprofil. Dieses entscheidet darüber, ob ein Bewerber als geeigneter Kandidat eingestuft wird oder nicht.

Welche Bedeutung haben Hard Skills im Recruiting? 

Hard Skills finden sich in der Regel übersichtlich dargestellt im Lebenslauf einer Bewerbung und ermöglichen Recruitern einen ersten Eindruck der fachlichen Qualifikation des Bewerbers für eine ausgeschriebene Position. Sie geben außerdem Auskunft über den Erfahrungsschatz insgesamt und lassen zudem eventuelle fachliche Spezialisierungen und besondere Begabungen erkennen. Wer mehrere Fremdsprachen spricht, suggeriert beispielsweise nicht nur eine Sprachbegabung, sondern auch ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten.

In der Vergangenheit dienten Hard Skills häufig als erstes Kriterium für die Auswahl eines engeren Kandidatenkreises (engl.: „Shortlisting") im Rahmen eines Einstellungsverfahrens. Auch heute sind sie ein wichtiges Kriterium, der Hauptfokus verschiebt sich insbesondere angesichts des viel beklagten Fachkräftemangels derzeit deutlich mehr auf die Persönlichkeit, die Lernfähigkeit und die sozialen Fähigkeiten eines Bewerbers.

Hard Skills Beispiele

Da die nötigen Hard Skills sich über verschiedenste Branchen und Fachrichtungen hinweg über ein breites Spektrum unterschiedlichster Anforderungen erstrecken, beschränkt die folgende Aufzählung sich auf die wichtigsten Beispiele für Hard Skills:

  • Sprachkenntnisse (Amtssprache und/oder mindestens Englisch)
  • Kommunikations- und Ausdrucksstärke
  • Digital- und Medienkompetenz (von Datenverarbeitung bis Social Media Posting)
  • Softwarekenntnisse (von Office-Anwendungen bis Analysetool)
  • Wissensmanagement (Beschaffung, Einsatz und Weitergabe von Wissen)
  • Projektmanagement-Fähigkeiten
  • Führungskompetenzen
  • Change Management (Entwicklung agiler Strategien, Systeme, Prozesse)

Besseres Recruiting mit weniger Aufwand

Die Einstellung von Mitarbeitern sollte nicht schwierig und zeitaufwändig sein. Deshalb haben wir eine Recruiting-Lösung entwickelt, die die Einstellung von Mitarbeitern intelligenter, einfacher und effizienter macht.

Sie haben bereits einen Account? Einloggen

Weitere Begriffe mit “H”

Ähnliche Artikel

Erweitern Sie Ihr Wissen über Personalbeschaffung und HR-Themen.

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess auf die nächste Stufe

Erstellen Sie eine Stellenanzeige in JOIN und veröffentlichen Sie diese auf über 100 Premium-Jobbörsen, Plattformen und Social Media-Netzwerken

Jetzt mit Premium-Anzeigen starten