Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. Interview questions
  3. Beikoch

Interview questions

Beikoch

Für das Vorstellungsgespräch

Ein positiver Einstieg

Warum hast du dich für den Beruf des Kochs / der Köchin entschieden?

Auf welchen Meilenstein in deiner Karriere bist du besonders stolz?

Verhaltensbezogene Fragen

  • Kannst du ein Beispiel für einen Koch oder ein Restaurant nennen, das dich in deinem Beruf inspiriert?
  • Ein idealer Beikoch hat eine große Leidenschaft für den kulinarischen Bereich. Daran können Sie erkennen, ob der Bewerber die Branche kennt und welche Arten von Gerichten ihm Spaß machen.
  • Beschreibe eine Situation, in der du Zutaten zubereiten musstest, die für dich eine Herausforderung darstellten oder mit denen du Schwierigkeiten hattest. Wie hast du das gemeistert?
  • Als Beikoch wird Ihr Bewerber mit verschiedensten Zutaten arbeiten müssen, von denen er mit manchen vielleicht noch nicht vertraut ist. Wenn Sie wissen, wie er an diese Art von Herausforderung herangeht, können Sie besser einschätzen, wie gut er in Ihr Team passen wird.
  • Erzähle mir von einem Fehler, der dir einmal bei der Zubereitung von Zutaten unterlaufen ist. Welche Schritte hast du daraufhin unternommen und was hast du daraus gelernt?
  • Jeder macht von Zeit zu Zeit Fehler, was aber nicht bedeutet, dass ein Kandidat nicht die richtige Wahl für den Job ist. Wichtig ist die Gewissheit, dass er diese Fehler überwinden kann, ohne den Betriebslauf zu beeinträchtigen.
  • Welches war das größte oder schwierigste Gericht, an dessen Zubereitung du bisher beteiligt warst? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse hast du daraus mitgenommen?
  • Wenn Sie wissen, welche umfangreichen Aufgaben ein Bewerber bereits bewältigt hat, können Sie sich besser vorstellen, wie er in Ihren Betrieb passen wird. Außerdem erhalten Sie durch diese Antwort einen Einblick, wie der Bewerber seine Erfahrungen nutzt, um sich weiterzuentwickeln.

Soft Skills

  • Wenn du im Team an der Zubereitung eines Gerichts arbeitest und feststellst, dass die Arbeit eines Kollegen nicht dem Standard entspricht, wie würdest du es ihm mitteilen?
  • Dies könnte eine Situation sein, in der sich Ihr Beikoch von Zeit zu Zeit wiederfindet. Die Antwort des Bewerbers vermittelt Ihnen einen besseren Eindruck von seinen sozialen und kommunikativen Fähigkeiten, die in einem solchen Arbeitsumfeld unerlässlich sind.
  • Wenn sich zwei Mitglieder deines Teams nicht einig sind, wie eine Zutat zubereitet werden soll, wie würdest du helfen, das Problem zu lösen?
  • Auch diese Antwort wird dazu beitragen, die Kommunikationsfähigkeit, aber auch Problemlösungskompetenz Ihres potenziellen Beikochs zu beurteilen. Bewerber sollten in der Lage sein, genau zu beschreiben, wie sie auf ihre Kollegen zugehen und/oder ihr Fachwissen einsetzen würden, um das Problem zu beheben.
  • Wenn du mit einem schwierigen Gericht oder einer Zutat konfrontiert bist, deren Zubereitung du dir nicht zutraust, wie gehst du an die Aufgabe heran?
  • Ein Beikoch sollte über die nötigen Problemlösungs- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um diese Situation zu meistern. Er sollte entweder in der Lage sein, ein Rezept zu überprüfen oder den übergeordneten Koch so schnell wie möglich um Rat zu dieser bestimmten Zutat zu bitten, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.
  • Welche deiner Fähigkeiten machen dich zum perfekten Beikoch?
  • Mit der Antwort des Bewerbers erhalten Sie einen Eindruck von seinem Selbstvertrauen, seiner Selbsteinschätzung und einen Einblick in seine persönlichen Fähigkeiten. Bewerber können hier sowohl Hard- als auch Soft Skills erwähnen.

Hard Skills

  • Mit welchen kulinarischen Schwerpunkten hast du in deinen bisherigen Funktionen gearbeitet?
  • Diese Antwort gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie vielseitig die Erfahrungen des Bewerbers sind und inwieweit diese zu Ihrem Betrieb passen. Sie erhalten auch eine Vorstellung davon, wie viel der Bewerber in Ihrem Betrieb neu lernen muss.
  • Mit welchen Küchenwerkzeugen und -geräten bist du am erfahrensten?
  • Die Fähigkeit, mit verschiedenen Arten von Küchengeräten zu arbeiten, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten von Beiköchen. Hier erhalten Sie einen Überblick davon, in welche Geräte ein Bewerber eingearbeitet werden muss und ob er über besondere Fähigkeiten verfügt, die er in Ihr Team einbringen kann.
  • Welche Ausbildung hast du absolviert, die dich für diese Position qualifiziert?
  • Ein Beikoch kann verschiedene Qualifikationen erwerben, die ihn auf seine Tätigkeit vorbereiten. Diese können von Kursen zur Lebensmittelsicherheit bis hin zu Schulungen zur Präsentation von Speisen reichen. Wenn Sie wissen, welche dieser Kurse Ihr Bewerber absolviert hat, können Sie seine Fähigkeiten besser einschätzen.
  • Auf welche Lebensmittelallergien oder Ernährungsanforderungen musstest du dich in der Vergangenheit einstellen? Wie sicher bist du in diesem Bereich?
  • Die Gewissheit, dass Ihr Kandidat Zutaten richtig ersetzen oder weglassen kann, um Gerichte auf unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse abzustimmen, ist in dieser Funktion von großer Bedeutung. Auf diese Weise erhalten Sie ein besseres Verständnis dafür, wie viel Erfahrung der Bewerber in diesem Bereich hat.
  • Hast du Erfahrung mit der Zusammenstellung von Speisekarten oder der Mitgestaltung von Speiseplänen?
  • Diese Frage wird nicht für jedes Restaurant relevant sein, aber es ist gut zu wissen, ob Ihr Beikoch in diesem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt hat.

Operative / Situative Fragen

  • Stell dir vor, dein Kollege ist mit seinen Vorbereitungen in Verzug und die Aufträge häufen sich. Wie würdest du dich einbringen, um die Prozesse wieder in Gang zu bringen?
  • Der Betriebsablauf im Restaurant kann empfindlich gestört werden, wenn die Aufgaben nicht schnell erledigt werden. Hier kann Ihr Kandidat auf sein Wissen zurückgreifen, um zu erklären, wie er diese Situation beheben könnte. Dazu könnte gehören, dass er seinen Kollegen berät, wie er eine Zutat besser zubereiten kann, oder dass er Aufgaben in Rücksprache mit dem Team neu priorisiert.
  • Stell dir vor, du bekommst die Möglichkeit, als Beikoch in unser Team einzusteigen. Was wären deine ersten Schritte während deiner ersten Schicht?
  • Eine wichtige Eigenschaft, die ein Beikoch mitbringen sollte, ist Eigeninitiative. Er sollte in der Lage sein, sich mit dem Grundriss der Küche, dem Verbleib bestimmter Zutaten und Geräte sowie seinem Arbeitsplatz vertraut zu machen. Er sollte auch erwähnen, dass er den Sous Chef und das Küchenpersonal und ihre Arbeitsweise kennenlernt.
  • Stell dir vor, du bemerkst, dass einem Kollegen bei der Zubereitung seiner Zutaten ein Fehler unterläuft. Wie gehst du an dieses Problem heran?
  • Ihr Kandidat sollte in der Lage sein, seinen Kollegen darauf anzusprechen. Lebensmittelsicherheit und Qualität sind zentrale Elemente eines jeden gastronomischen Betriebs. Ein Kandidat könnte erwähnen, dass er den Kollegen ruhig zur Seite nimmt und ihn auf den Fehler hinweist, während er ihm die richtige Art der Zubereitung der Zutat empfiehlt. Dies sollte so schnell wie möglich geschehen, um eine Störung des Arbeitsablaufs oder des Kundenerlebnisses zu vermeiden.
  • Stell dir vor, du erhältst ein negatives Feedback über die Präsentation eines von dir zubereiteten Gerichts. Was würdest du daraus für dich ziehen?
  • Dies ist ein unangenehmer Teil jeder Tätigkeit in der Gastronomie. Hier könnte Ihr Kandidat erwähnen, dass er sich dieses Feedback zu Herzen nimmt und entweder seine Technik übt oder den übergeordneten Koch oder Sous Chef um Tipps bittet, damit er beim nächsten Mal besser abschneidet.

Die besten Interviewfragen für Beiköche

Beikoch: Fragen fürs Vorstellungsgespräch

Ein Beikoch (engl.: Line Cook) ist ein effizienter und begabter Küchenmitarbeiter, der dazu beiträgt, den Arbeitsablauf der ihm übergeordneten Köche reibungslos zu gestalten und zu beschleunigen, indem er Küchenarbeitsplätze reinigt, desinfiziert und neu bestückt sowie kleinere Aufgaben der Lebensmittelzubereitung übernimmt.

Beiköche sind umfassend in der sicheren Zubereitung von Lebensmitteln und Getränken geschult und können ein breites Spektrum an Küchenwerkzeugen und -geräten verwenden.

Hier einige wichtige Fähigkeiten, die ein Bewerber für die Stelle als Beikoch mitbringen sollte:

  • Zertifizierungen oder Qualifikationen im Bereich Lebensmittel- und Küchensicherheit
  • Erfahrung im Umgang mit Lebensmitteln
  • Die Fähigkeit, Anweisungen genau und effizient zu befolgen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Ausgeprägtes Verständnis für Küchenreinigungsprodukte und -geräte

Beikoch interviewen

Der Beikoch spielt eine entscheidende Rolle in den Küchenabläufen eines Betriebs. Sie helfen beim Sammeln, Reinigen und Vorbereiten der Zutaten für ein Gericht und sorgen dafür, dass die ihm übergeordneten Köche ohne Verzögerung mit dem Kochvorgang beginnen können.

Es ist wichtig, dass Sie die für Ihren Betrieb erforderlichen Fähigkeiten für diese Position während des Interviewprozesses gezielt überprüfen. Deshalb haben wir diese Interviewfragen-Vorlage für Ihr Vorstellungsgespräch mit einem Beikoch zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Da diese Fragen für die frühen Phasen Ihres Interviewprozesses gedacht sind, sind sie recht allgemein gehalten. So können Sie schon früh feststellen, ob ein Bewerber grundlegend für die Stelle geeignet ist oder nicht. Im späteren Verlauf des Prozesses sollten Ihre Interviewfragen eher geschäftsspezifisch ausgerichtet sein.

Vorstellungsgespräch eröffnen

Viele Interviewer denken, dass sie sich am besten einen Überblick über die Eignung eines Bewerbers für das Unternehmen verschaffen können, wenn sie gleich mit den schwierigen Fragen beginnen. Dies kann jedoch genau das Gegenteil bewirken.

Die meisten Bewerber schneiden bei einem Vorstellungsgespräch besser ab, wenn sie sich wohlfühlen. Deshalb sollten Sie das Gespräch mit ein paar Fragen zum Aufwärmen beginnen, damit sich Ihr potenzieller Mitarbeiter in das Gespräch einfinden und seine Persönlichkeit und seine Fähigkeiten voll entfalten kann.

Stellenanzeigen-Vorlage vorhanden

Zu unserer Stellenanzeigen-Vorlage für Beiköche

Für das Vorstellungsgespräch

Ein positiver Einstieg

Warum hast du dich für den Beruf des Kochs / der Köchin entschieden?

Auf welchen Meilenstein in deiner Karriere bist du besonders stolz?

Verhaltensbezogene Fragen

  • Kannst du ein Beispiel für einen Koch oder ein Restaurant nennen, das dich in deinem Beruf inspiriert?
  • Ein idealer Beikoch hat eine große Leidenschaft für den kulinarischen Bereich. Daran können Sie erkennen, ob der Bewerber die Branche kennt und welche Arten von Gerichten ihm Spaß machen.
  • Beschreibe eine Situation, in der du Zutaten zubereiten musstest, die für dich eine Herausforderung darstellten oder mit denen du Schwierigkeiten hattest. Wie hast du das gemeistert?
  • Als Beikoch wird Ihr Bewerber mit verschiedensten Zutaten arbeiten müssen, von denen er mit manchen vielleicht noch nicht vertraut ist. Wenn Sie wissen, wie er an diese Art von Herausforderung herangeht, können Sie besser einschätzen, wie gut er in Ihr Team passen wird.
  • Erzähle mir von einem Fehler, der dir einmal bei der Zubereitung von Zutaten unterlaufen ist. Welche Schritte hast du daraufhin unternommen und was hast du daraus gelernt?
  • Jeder macht von Zeit zu Zeit Fehler, was aber nicht bedeutet, dass ein Kandidat nicht die richtige Wahl für den Job ist. Wichtig ist die Gewissheit, dass er diese Fehler überwinden kann, ohne den Betriebslauf zu beeinträchtigen.
  • Welches war das größte oder schwierigste Gericht, an dessen Zubereitung du bisher beteiligt warst? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse hast du daraus mitgenommen?
  • Wenn Sie wissen, welche umfangreichen Aufgaben ein Bewerber bereits bewältigt hat, können Sie sich besser vorstellen, wie er in Ihren Betrieb passen wird. Außerdem erhalten Sie durch diese Antwort einen Einblick, wie der Bewerber seine Erfahrungen nutzt, um sich weiterzuentwickeln.

Soft Skills

  • Wenn du im Team an der Zubereitung eines Gerichts arbeitest und feststellst, dass die Arbeit eines Kollegen nicht dem Standard entspricht, wie würdest du es ihm mitteilen?
  • Dies könnte eine Situation sein, in der sich Ihr Beikoch von Zeit zu Zeit wiederfindet. Die Antwort des Bewerbers vermittelt Ihnen einen besseren Eindruck von seinen sozialen und kommunikativen Fähigkeiten, die in einem solchen Arbeitsumfeld unerlässlich sind.
  • Wenn sich zwei Mitglieder deines Teams nicht einig sind, wie eine Zutat zubereitet werden soll, wie würdest du helfen, das Problem zu lösen?
  • Auch diese Antwort wird dazu beitragen, die Kommunikationsfähigkeit, aber auch Problemlösungskompetenz Ihres potenziellen Beikochs zu beurteilen. Bewerber sollten in der Lage sein, genau zu beschreiben, wie sie auf ihre Kollegen zugehen und/oder ihr Fachwissen einsetzen würden, um das Problem zu beheben.
  • Wenn du mit einem schwierigen Gericht oder einer Zutat konfrontiert bist, deren Zubereitung du dir nicht zutraust, wie gehst du an die Aufgabe heran?
  • Ein Beikoch sollte über die nötigen Problemlösungs- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um diese Situation zu meistern. Er sollte entweder in der Lage sein, ein Rezept zu überprüfen oder den übergeordneten Koch so schnell wie möglich um Rat zu dieser bestimmten Zutat zu bitten, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.
  • Welche deiner Fähigkeiten machen dich zum perfekten Beikoch?
  • Mit der Antwort des Bewerbers erhalten Sie einen Eindruck von seinem Selbstvertrauen, seiner Selbsteinschätzung und einen Einblick in seine persönlichen Fähigkeiten. Bewerber können hier sowohl Hard- als auch Soft Skills erwähnen.

Hard Skills

  • Mit welchen kulinarischen Schwerpunkten hast du in deinen bisherigen Funktionen gearbeitet?
  • Diese Antwort gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie vielseitig die Erfahrungen des Bewerbers sind und inwieweit diese zu Ihrem Betrieb passen. Sie erhalten auch eine Vorstellung davon, wie viel der Bewerber in Ihrem Betrieb neu lernen muss.
  • Mit welchen Küchenwerkzeugen und -geräten bist du am erfahrensten?
  • Die Fähigkeit, mit verschiedenen Arten von Küchengeräten zu arbeiten, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten von Beiköchen. Hier erhalten Sie einen Überblick davon, in welche Geräte ein Bewerber eingearbeitet werden muss und ob er über besondere Fähigkeiten verfügt, die er in Ihr Team einbringen kann.
  • Welche Ausbildung hast du absolviert, die dich für diese Position qualifiziert?
  • Ein Beikoch kann verschiedene Qualifikationen erwerben, die ihn auf seine Tätigkeit vorbereiten. Diese können von Kursen zur Lebensmittelsicherheit bis hin zu Schulungen zur Präsentation von Speisen reichen. Wenn Sie wissen, welche dieser Kurse Ihr Bewerber absolviert hat, können Sie seine Fähigkeiten besser einschätzen.
  • Auf welche Lebensmittelallergien oder Ernährungsanforderungen musstest du dich in der Vergangenheit einstellen? Wie sicher bist du in diesem Bereich?
  • Die Gewissheit, dass Ihr Kandidat Zutaten richtig ersetzen oder weglassen kann, um Gerichte auf unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse abzustimmen, ist in dieser Funktion von großer Bedeutung. Auf diese Weise erhalten Sie ein besseres Verständnis dafür, wie viel Erfahrung der Bewerber in diesem Bereich hat.
  • Hast du Erfahrung mit der Zusammenstellung von Speisekarten oder der Mitgestaltung von Speiseplänen?
  • Diese Frage wird nicht für jedes Restaurant relevant sein, aber es ist gut zu wissen, ob Ihr Beikoch in diesem Bereich bereits Erfahrungen gesammelt hat.

Operative / Situative Fragen

  • Stell dir vor, dein Kollege ist mit seinen Vorbereitungen in Verzug und die Aufträge häufen sich. Wie würdest du dich einbringen, um die Prozesse wieder in Gang zu bringen?
  • Der Betriebsablauf im Restaurant kann empfindlich gestört werden, wenn die Aufgaben nicht schnell erledigt werden. Hier kann Ihr Kandidat auf sein Wissen zurückgreifen, um zu erklären, wie er diese Situation beheben könnte. Dazu könnte gehören, dass er seinen Kollegen berät, wie er eine Zutat besser zubereiten kann, oder dass er Aufgaben in Rücksprache mit dem Team neu priorisiert.
  • Stell dir vor, du bekommst die Möglichkeit, als Beikoch in unser Team einzusteigen. Was wären deine ersten Schritte während deiner ersten Schicht?
  • Eine wichtige Eigenschaft, die ein Beikoch mitbringen sollte, ist Eigeninitiative. Er sollte in der Lage sein, sich mit dem Grundriss der Küche, dem Verbleib bestimmter Zutaten und Geräte sowie seinem Arbeitsplatz vertraut zu machen. Er sollte auch erwähnen, dass er den Sous Chef und das Küchenpersonal und ihre Arbeitsweise kennenlernt.
  • Stell dir vor, du bemerkst, dass einem Kollegen bei der Zubereitung seiner Zutaten ein Fehler unterläuft. Wie gehst du an dieses Problem heran?
  • Ihr Kandidat sollte in der Lage sein, seinen Kollegen darauf anzusprechen. Lebensmittelsicherheit und Qualität sind zentrale Elemente eines jeden gastronomischen Betriebs. Ein Kandidat könnte erwähnen, dass er den Kollegen ruhig zur Seite nimmt und ihn auf den Fehler hinweist, während er ihm die richtige Art der Zubereitung der Zutat empfiehlt. Dies sollte so schnell wie möglich geschehen, um eine Störung des Arbeitsablaufs oder des Kundenerlebnisses zu vermeiden.
  • Stell dir vor, du erhältst ein negatives Feedback über die Präsentation eines von dir zubereiteten Gerichts. Was würdest du daraus für dich ziehen?
  • Dies ist ein unangenehmer Teil jeder Tätigkeit in der Gastronomie. Hier könnte Ihr Kandidat erwähnen, dass er sich dieses Feedback zu Herzen nimmt und entweder seine Technik übt oder den übergeordneten Koch oder Sous Chef um Tipps bittet, damit er beim nächsten Mal besser abschneidet.

Jetzt Stellenanzeige schalten

Alle Plattformen stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihren Job über JOIN zu bewerben.

Stellenanzeige erstellen

Verwandte Stellenanzeigen

Verwandte Interviewfragen

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess aufs nächste Level!

Eine Stellenanzeige in JOIN erstellen und in 100+ Premium-Jobbörsen, Plattformen und sozialen Netzwerken posten

Example of roles posted to multiple job boards on JOIN

Interviewfragen zu ähnlichen Rollen