Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. Recruitment & HR Blog
  3. Diversität
  4. Wie Sie unterhaltsame Teambuilding-Aktivitäten für Introvertierte planen

01.03.2022 Diversität

Wie Sie unterhaltsame Teambuilding-Aktivitäten für Introvertierte planen

Wie Sie unterhaltsame Teambuilding-Aktivitäten für Introvertierte planen

Die Organisation von teambildenden Maßnahmen ist aus vielerlei Gründen schwierig. Eine der größten Herausforderungen ist es, eine Aktivität oder ein Event zu finden, das allen (oder zumindest der großen Mehrheit des Teams) Spaß macht - auch introvertierten Menschen.

Vielleicht planen ja auch Sie gerade ein Event, um den Zusammenhalt und die Kommunikation in Ihrem Team zu stärken. Vielleicht wollen Sie aber auch einfach nur, dass sich alle Teammitglieder besser kennenlernen, jetzt, wo der persönliche Kontakt wieder einfacher möglich ist. So oder so, teambildende Maßnahmen zu konzipieren, kann eine Herausforderung sein.

Wir bei JOIN sind stolz darauf, dass wir im gesamten Unternehmen und in den verschiedenen Abteilungen und Teams völlig unterschiedliche und vielfältige Menschen haben. Eines der Dinge, die wir hier am besten können, ist die Förderung und Pflege großartiger Beziehungen untereinander, sowohl beruflich als auch persönlich, unabhängig von der Persönlichkeit oder dem Hintergrund einer Person.

Deshalb wollen wir unser Wissen weitergeben und teilen, was wir bei der Organisation von Teambuilding-Aktivitäten gelernt haben, bei denen sich alle gleichermaßen wohlfühlen. Ob extrovertierte oder introvertierte Menschen, diese Teambuilding-Aktivitäten sind nicht nur inklusiv, sondern machen auch eine Menge Spaß.

Im Folgenden werden wir diese thematischen Schwerpunkte behandeln:

Was bedeutet es, introvertiert zu sein?

Als introvertierter Mensch gilt eine Person, die die Eigenschaften eines Persönlichkeitstyps aufweist, der als Introversion bekannt ist. Sie sind in sich gekehrt und in sich selbst vertieft, anstatt sich auf äußere Reize zu einzulassen. In der Regel fühlen sich introvertierte Menschen deutlich wohler, wenn sie Zeit mit ein bis zwei Personen gleichzeitig verbringen, als in größeren Gruppen oder Menschenmassen.

Allerdings glauben viele Menschen, dass introvertierte Menschen ungern nach außen treten und sich nicht gern unterhalten, was ein Mythos ist. Introvertierte Menschen können wunderbar mit anderen sprechen und vor allem zuhören. Wenn sie mit der richtigen Gruppe von Menschen zusammen sind, können sie genauso hervorstechen wie die – vielleicht etwas auffälligeren – extrovertierten.

Was introvertierte Menschen nicht mögen

Um zu verstehen, wie man teambildende Maßnahmen für introvertierte Menschen angenehmer gestalten kann, müssen wir zunächst einmal verstehen, was genau sie nicht mögen.

Ganz gleich, ob es sich um ein festliches Teamevent oder eine entspannte Firmenfeier handelt, bei Arbeitsveranstaltungen geht es in der Regel immer um Kommunikation, Networking und zwischenmenschliche Beziehungen. Es ist nicht so, dass introvertierte Menschen nicht gerne reden – in bestimmten Situationen ist sogar das Gegenteil der Fall – doch sie fühlen sich in großen Gruppen mit ihnen unbekannten Menschen vielleicht nicht wohl.

Ein weiteres Beispiel für eine Situation, die introvertierte Menschen lieber vermeiden würden, ist eine Veranstaltung ohne planmäßige Struktur. Diese können bei introvertierten Menschen Ängste hervorrufen. Für manche Organisatoren klingt das vielleicht nach einer netten Überraschung, aber für introvertierte Teilnehmer bedeutet das einen eher schlechten Start.

Wie Sie Ihr Teamevent angenehmer gestalten

Wie können wir also dafür sorgen, dass sich diese tiefgründigen, nachdenklichen Persönlichkeiten bei Teamveranstaltungen nicht nur wohler fühlen, sondern sich sogar daran erfreuen können?

Schließlich geht es bei Teamevents um Wachstum, sodass niemand mehr Angst haben sollte, sich zu blamieren. Die Teammitglieder sollten dabei einfach Spaß haben.

Arbeit in kleinen Gruppen

Für die eher extrovertierten Teammitglieder mag es eine großartige Idee sein, alle an einem Ort zusammenzukommen, sich auszutauschen und spontan ein lustiges Teambuildingevent zu veranstalten. Aber wir wissen jetzt, dass introvertierte Menschen große Gruppen nicht besonders mögen, vor allem nicht in einer offenen Diskussion.

Die Arbeit in kleineren Gruppen von maximal fünf Personen gibt introvertierten Teammitgliedern den Raum, sich wohl genug zu fühlen, um ihr volles Potenzial zu entfalten.

Dynamische Gruppen

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei der Zusammenarbeit kleinerer Gruppen zu berücksichtigen ist, ist die Dynamik dieser Gruppen. Introvertierte Menschen neigen in erster Linie dazu, mit nur wenigen Personen gleichzeitig zu interagieren. Ein großer Pluspunkt ist es, wenn Sie introvertierten Teammitgliedern auch die Möglichkeit geben, die Personen auszuwählen, mit denen sie während der Veranstaltung zusammenarbeiten werden.

Wenn das Ziel der Veranstaltung darin besteht, die Interaktion zwischen den Mitarbeitern innerhalb des Unternehmens oder zwischen verschiedenen Teams zu verbessern, können Sie Ihr Team bitten, Paare zu bilden. Diese Paare werden dann mit Personen aus verschiedenen Abteilungen zusammengebracht.

Dies gibt den Introvertierten eine Art “Rettungsanker”, jemanden, der ihnen vertraut und angenehm ist. Dadurch fällt es introvertierten Personen viel leichter, sich mit Ideen und Gesprächen einzubringen, als wenn sie mit einer kleinen Gruppe von unbekannten Menschen konfrontiert wären.

Erholungsphasen einplanen

Extrovertierte Menschen erhalten in der Regel Energie, wenn sie mit vielen verschiedenen Menschen zusammen sind. Introvertierte Menschen sind das Gegenteil. Sie gewinnen keine Energie aus sozialen Aktivitäten, sondern werden davon eher erschöpft.

Rückzugsmöglichkeiten für eine kurze Auszeit anzubieten, wäre von Vorteil, vor allem, wenn es sich bei Ihrem Event um eine mehrtägige Klausurtagung handelt.

Sie können dafür sorgen, dass im Pausenraum bequeme Sitzgelegenheiten mit Pflanzen und Erfrischungen zur Verfügung stehen, und Sie können deutlich machen, dass der Raum jederzeit zum Entspannen oder für ruhige Momente zur Verfügung steht. Ihre introvertierten Teammitglieder werden diese Geste sehr zu schätzen wissen.

Nutzen Sie Ihre soziale Stärke

Im Gegensatz zu unseren gesprächigen, spontanen, extrovertierten Freunden denken introvertierte Menschen viel mehr nach, bevor sie sprechen.

Laut der Autorin Susan Cain, die das populäre Buch “Quiet” geschrieben hat, haben Introvertierte oft das Gefühl, dass sie sich durch Schrift oder Kunst besser ausdrücken können als durch lautes Sprechen; vor allem, wenn das bedeutet, vor Gruppen sprechen zu müssen.

Um sicherzustellen, dass auch die introvertierten Mitglieder Ihres Teams angemessen einbezogen werden, sollten Sie ein paar Tage vor der Veranstaltung eine Ankündigung an alle Teammitglieder herausschicken. Sie können dies entweder in einem unternehmensweiten Chat, in einer Messaging-App wie Slack oder über soziale Medien tun.

Mit dieser Ankündigung können Sie das Team bitten, sich vorab zu einem Thema zu äußern, das Sie während der Veranstaltung behandeln werden. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten von allen wissen, wie das HR-Team die unternehmensweiten Präsentationen verbessern könnte. Ihre Ankündigung könnte dann etwa so lauten:

“Hallo Team! Ich freue mich schon sehr auf unser Teamevent nächste Woche! Im Laufe dieses Events werden wir einige Dinge besprechen und wir würden gerne Ihre Meinung dazu hören, wie wir die unternehmensweiten Präsentationen verbessern können. Bitte schreibt eure Gedanken und Ideen in diesen Thread oder sendet sie direkt an mich. Keine Sorge – niemand muss vor der Gruppe sprechen, das übernehmen wir!”

So hat jeder die Möglichkeit, seine Meinung zu einem Thema auf die für ihn angenehmste Art kundzutun. Introvertierte Teammitglieder können der Führungskraft eine private Nachricht schicken oder ihre Gedanken mit denen aller anderen verbinden. Dies ist für das Führungsteam von großem Vorteil, da es ungefilterte Rückmeldungen erhält.

Wenn Sie viele Themen zu besprechen haben, ist ein anonymes Formular ein großartiges Instrument, um Gedanken für weitere Diskussionen zu sammeln. Das ermöglicht auch den stilleren Personen, ihre Meinung in einem sicheren Raum zu äußern.

Überraschende Interaktionen und Aktivitäten

Überraschungen – entweder man liebt sie oder man hasst sie. Es überrascht nicht, dass Introvertierte sie im Allgemeinen nicht so sehr genießen wie extrovertierte Menschen.

Bei der Planung Ihrer Veranstaltung denken Sie vielleicht daran, die Gruppe mit einer spontanen Improvisation zu überraschen. Für manche mag das wie ein harmloses, lustiges Spiel klingen, aber so eine interaktive Überraschung kann bei eher introvertierten Personen Ängste auslösen – das Gegenteil von dem, was Ihre Veranstaltung erreichen soll.

Wenn Sie wirklich einige Situationen improvisieren möchten, dann sollten Sie sich an kleine Gruppen halten und dies in Ihren Veranstaltungsplan aufnehmen, damit sich alle zumindest mental auf die Aktivität vorbereiten können.

Erstellen Sie einen detaillierten Veranstaltungsplan

Apropos Veranstaltungsplan: Ein detaillierter Plan ist der beste Ansatz für unsere zurückhaltenderen Kollegen – je mehr Informationen Sie bereitstellen können, desto besser.

Dazu gehören nicht nur die Ereignisse, die im Laufe des Tages stattfinden werden, sondern auch die Struktur der einzelnen Aktivitäten. Ob das Team in Gruppen oder einzeln arbeiten wird, was die Ziele der Übung sind und ob sie vor einer Gruppe präsentieren werden.

Wenn Ihr Teamevent nicht im Büro, sondern an einem anderen Ort stattfindet, sollten Sie möglichst viele Informationen über den Ort bereitstellen. Ist er schwer zu finden? Welches ist der nächstgelegene Bahnhof? In welchem Stockwerk werden sie sich aufhalten? All diese kleinen Informationen tragen dazu bei, dass die Teilnehmer sich besser vorbereiten und entspannter zur Veranstaltung kommen können.

Reflektorische Aktivitäten

Wir haben oben gelernt, dass introvertierte Menschen häufig sehr bedacht sind und sich viele Gedanken machen, bevor sie etwas besprechen.

Eine gute Idee ist es, einige Artikel oder vielleicht eine Zusammenfassung eines Buches vorzubereiten, das Sie besprechen möchten. Geben Sie allen genügend Zeit, das Material zu lesen, und Ihre introvertierten Teammitglieder werden wahrscheinlich mit tiefgründigen, gut durchdachten Ideen und Meinungen an der Diskussion teilnehmen.

Ideen für inklusive Teamevents mit Introvertierten

Jetzt, da Sie wissen, wie introvertierte Menschen sich verhalten und wie sie sich im Laufe der Veranstaltung am wohlsten fühlen, können wir uns einige Beispiele für Teamevents ansehen, die genau auf diese Persönlichkeitstypen zugeschnitten sind.

  • Escape Rooms – Diese Teambuilding-Spiele sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die unterhaltsamen, fesselnden Rätsel in Escape Rooms eignen sich perfekt zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten und der Teamarbeit in funktionsübergreifenden Teams.
  • Ein einfaches Mittagessen – Vielleicht macht Ihr Team das ja schon routinemäßig, aber ein gemeinsames Mittagessen mit Mitarbeitern aus verschiedenen Teams ist die perfekte Gelegenheit, die Kommunikation zu verbessern. Ermutigen Sie die Gruppe, die Arbeit im Büro zu lassen und sich auf einer persönlichen Ebene kennenzulernen.
  • Kinoabende – Diese können persönlich oder – falls erforderlich -auch aus der Ferne stattfinden. Um das Teambuilding bei dieser Aktivität ein wenig mehr in den Vordergrund zu rücken, können Sie das Team bitten, den Film anschließend gemeinsam zu besprechen. Dies ist ein schönes, entspanntes Teamevent, bei dem wir denken, dass jeder mitmachen kann.
  • Brettspielabende – Wenn Sie etwas mehr Engagement als bei einem Filmabend wünschen, versuchen Sie es mit einem Brettspielabend. Versuchen Sie, (Teambuilding-)Spiele zu finden, die die meisten Leute bereits kennen, und mischen Sie die Teams ein wenig durch. Denken Sie daran, dass eine Aktivität, bei der es laut und interaktiv zugehen kann, introvertierten Menschen die Möglichkeit bieten sollte, ihr Team selbst zu wählen, um sich wohler zu fühlen.
  • Geführte Wanderungen und Touren – In vielen städtischen Klein- und mittelständischen Unternehmen arbeiten Menschen aus aller Welt zusammen. Eine weitere gute Idee ist es daher, einige geführte Wanderungen und Touren in der Stadt zu organisieren, in der Sie sich befinden. Wenn Sie einen Team-Retreat organisieren, ist es auch eine gute Idee, die Gegend, die Sie besuchen, werden, auf diese Weise etwas kennenzulernen.
  • Kochkurse – Während der Pandemie wurden Kochkurse bei Unternehmen und deren Teamevents immer beliebter, da sie online durchgeführt werden können. Wenn es unbedenklich ist, können Sie auch einen Koch in Ihr Büro einladen oder eine Showküche aufsuchen, um gemeinsam kochen zu lernen. Da das Team dies unabhängig, aber gemeinsam tun kann, wirkt es wie ein geschützter Raum für introvertierte Menschen.

Wenn Sie Teamevents genauso lieben wie wir, finden Sie in unserem Artikel über die Bedeutung von Teambuilding weitere Informationen über die Wichtigkeit von Teamwork.

Feedback einholen

Feedback ist uns hier bei JOIN sehr wichtig, denn wir glauben, dass etwas umso besser und schneller weiterentwickelt wird, je mehr man darüber offen diskutiert.

Nach dem Teamevent sollten Sie daher unbedingt eine Feedback-Runde einberufen, um die Meinungen der Teilnehmer einzuholen und Verbesserungsvorschläge für das nächste Mal zu erhalten. Schließlich sollen sich alle nach einem Teamevent besser und vor allem wohlfühlen.

Da es für diese Feedback-Runden besser ist, anonyme Rückmeldungen zu erhalten, ist es am besten, ein Formular oder eine Umfrage einzurichten. So hat jeder die Möglichkeit, seine ehrliche Meinung zu äußern und Ihr Veranstaltungsteam erhält die Informationen, die es braucht, um die Veranstaltung beim nächsten Mal noch cooler zu gestalten.

Fazit

Wir haben viel über introvertierte Persönlichkeiten und die unterschiedlichen Verhaltensweisen innerhalb eines Teams gelernt. Wir wissen, dass ein Event für einen extrovertierten Menschen fantastisch klingen kann, während es bei einem introvertierten Menschen eher Ängste und Bedenken hervorruft. Das richtige Gleichgewicht ist beim Planen von teambildenden Maßnahmen wichtig für die Harmonie Ihres Teams.

Nicht vergessen:

  • Arbeiten Sie immer in kleinen Gruppen und lassen Sie insbesondere introvertierte Teilnehmer ihre eigenen Teams wählen.
  • Bieten Sie Rückzugsmöglichkeiten zur Erholung oder einen Lounge-Bereich an, vor allem bei längeren Teamevents oder Tagungen.
  • Versuchen Sie, keine interaktiven Überraschungen einzubauen.
  • Erstellen Sie immer einen detaillierten Veranstaltungsplan und teilen Sie diesen im Voraus mit.
  • Planen Sie mehr reflektorische Aktivitäten ein.
    Haben Sie immer eine tolle Zeit!

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess aufs nächste Level!

Eine Stellenanzeige in JOIN erstellen und in 100+ Premium-Jobbörsen, Plattformen und sozialen Netzwerken posten

Verwandte Themen

So fördern Sie Achtsamkeit am Arbeitsplatz
Arbeitskultur So fördern Sie Achtsamkeit am Arbeitsplatz

„Achtsamkeit“ ist in den letzten Jahren zu einem Modewort geworden, aber sie hilft uns allen, bewusster in den Momenten präsent zu sein, in denen wir uns befinden. So können Sie die Achtsamkeit in Ihrer Organisation fördern.

Hannah Squire Oct 27, 2021
Warum Teambuilding und Unternehmenskultur essenziell sind
Arbeitskultur Warum Teambuilding und Unternehmenskultur essenziell sind

Leistungsstarke Teams sind viel erfolgreicher und erzielen bessere Ergebnisse. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit Teambuilding-Aktivitäten Kommunikation, Beziehungen und Produktivität Ihrer Mitarbeiter verbessern – und dabei noch richtig Spaß haben können.

Hannah Squire Sep 08, 2021
Stärkere Remote-Arbeitskulturen aufbauen
Remote Stärkere Remote-Arbeitskulturen aufbauen

Unternehmenskultur gibt′s nur im Büro? Von wegen! Wir erklären, warum Arbeitskultur auch im Home-Office gepflegt werden sollte und wie Sie stärkere Remote-Arbeitskulturen aufbauen können.

Hannah Squire Aug 27, 2021