Wir stellen ein: Wir wachsen stark und suchen nach neuen Talenten - Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!
  1. Home
  2. Glossary
  3. Work-Life-Balance

Glossar: Fachbegriffe aus HR & Recruiting

Was bedeutet Work-Life-Balance?

Der Begriff Work-Life-Balance bezeichnet ein geeignetes Gleichgewicht („Balance“) zwischen Arbeits- („Work“) und Privatleben („Life“), das eine zunehmend große Rolle für die Zufriedenheit und Gesundheit im Berufsleben spielt. Eine gute Work-Life-Balance bedeutet für die meisten Angestellten eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf und impliziert ein hohes Maß an Selbstorganisation und -bestimmung seitens des Arbeitnehmers.

Work-Life-Balance Definition

Die Work-Life-Balance ist in aller Munde und aus dem heutigen Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken. Per Definition beschreibt der Begriff der Work-Life-Balance einen Zustand, in dem alle wichtigen Komponenten des Arbeits- und Privatlebens in perfektem Einklang miteinander stehen; trotz täglicher Arbeit kommt dabei kein Teil des Privatlebens (Gesundheit, Familie & Freunde, Kultur & Hobby) zu kurz. Dabei ist die Grundprämisse jedoch nicht die, dass alle Bereiche dieselbe Aufmerksamkeit erhalten, sondern vielmehr die, dass Angestellte ihre Zeit und Energie bewusst und nach ihren eigenen Wünschen auf Arbeits- und Privatleben verteilen können.

Wie wichtig ist die Work-Life-Balance?

Sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer gewinnt die Work-Life-Balance stetig an Bedeutung und wandert auf der Prioritätenliste beider Parteien stetig nach oben. Die Möglichkeit zur Selbstorganisation und Selbstbestimmung sorgt zum einen für Entspannung durch weniger Stress und Anspannung auf der Seite der Arbeitnehmer. Arbeitgeber profitieren im Gegenzug von einer besseren gesundheitlichen Kondition und einer gesteigerten Motivation ihrer Angestellten.

Doch auch darüber hinaus ergeben sich für Arbeitgeber wertvolle Vorteile: Konzepte zur Verbesserung der Work-Life-Balance sind ein wichtiger Bestandteil des Employer Brandings und wirken sich sowohl auf das Image als auch auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens aus. Wer zusätzlich zu einer entgegenkommenden Team- und Unternehmenskultur attraktive und für seine Mitarbeiter wirklich hilfreiche Maßnahmen (z. B. Mitarbeiter-Benefits) zur Verbesserung der Work-Life-Balance anbietet, verbessert außerdem die Mitarbeiterbindung und kann starken Personalfluktuationen dadurch effektiv vorbeugen.

Geeignete Maßnahmen zur Verbesserung

Wie könnten geeignete Maßnahmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance für Mitarbeiter aussehen? Nachfolgend nennen wir einige Basis-Tipps, die zu einem ausgeglicheneren Arbeitsalltag führen können. 

Hybride Arbeitsmodelle implementieren

Wer täglich ins Büro pendelt, leidet wegen mangelnder Erholungsphasen häufig unter Burnout und Stresssymptomen wie beispielsweise innerer Anspannung, Schlafstörungen, erhöhtem Blutdruck und vielem mehr. Wer permanent allein im Homeoffice sitzt, leidet hingegen häufig unter dem Gefühl der Einsamkeit, Bewegungsmangel und Ängsten, da hier die soziale Komponente schnell auf der Strecke bleibt. Eine gute Maßnahme, um beidem entgegenzuwirken, ist ein hybrides Arbeitsmodell, bei dem Mitarbeiter selbst bestimmen können, wann wo gearbeitet wird.

Flexible Arbeitszeiten ermöglichen

Eine Herausforderung, vor die die Corona-Pandemie besonders Arbeitgeber mit Kindern immer wieder stellte: Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut bringen. Häufig standen dann Arbeitsstunden am späten Abend an – oder über den Tag verteilt und mit verminderter Produktivität. Doch auch davon abgesehen ist inzwischen weitreichend bekannt, dass die optimale Produktivität mit dem Tages- und Biorhythmus des Individuums in Zusammenhang steht. Nicht jeder ist um acht Uhr morgens fit und ausgeruht. Wer aber in seinen unproduktiveren Tageszeiten zur Arbeit genötigt wird, kann sein Potenzial nicht entfalten. Durch flexible Arbeitszeiten können Arbeitnehmer ihre Arbeitsstunden besser in ihren Alltag und vor allem in ihre produktivste Phase integrieren.

Arbeit am Wochenende unterbinden

Erholungspausen sind wichtig für die Gesundheit der Mitarbeiter. Und besonders das Wochenende widmen viele Arbeitnehmer Familie, Freunden und Hobbys. Manchmal scheint die Arbeitsbelastung es jedoch zu verlangen, sich auch am Wochenende zu engagieren – was die Erholungs- und Familienzeit drastisch zu kurz und Burnout schneller aufkommen lässt. Arbeitgeber, die Arbeit am Wochenende von vornherein unterbinden, Unternehmen einen wichtigen Schritt, um Burnout im Team zu vermeiden.

Betriebssport und Gesundheitsmanagement-Angebote einführen

Für viele reicht die Zeit im Arbeitsalltag nicht, Sport zu treiben und eine nachhaltig gesunde Lebensweise für sich zu etablieren. Indem Arbeitgeber ihren Angestellten die Möglichkeiten geben, beides in den Arbeitsalltag zu integrieren, kann die Gesundheit, Produktivität und Konzentration der Teammitglieder merklich gesteigert werden.

Weitere, ausführlichere Artikel mit wertvollen Tipps und Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen finden Sie in unserem Knowledge Hub.

Besseres Recruiting mit weniger Aufwand

Die Einstellung von Mitarbeitern sollte nicht schwierig und zeitaufwändig sein. Deshalb haben wir eine Recruiting-Lösung entwickelt, die die Einstellung von Mitarbeitern intelligenter, einfacher und effizienter macht.

Sie haben bereits einen Account? Einloggen

Bringen Sie Ihren Einstellungsprozess auf die nächste Stufe

Erstellen Sie eine Stellenanzeige in JOIN und veröffentlichen Sie diese auf über 100 Premium-Jobbörsen, Plattformen und Social Media-Netzwerken

Jetzt mit Premium-Anzeigen starten