Konzerthaus Berlin
Konzerthaus Berlin

Krankheitsvertretung in der künstlerischen Konzertplanung (m/w/d)

Berlin, Deutschland (hybrid)
Angestellte/r
Sport, Kunst und kreative Berufe

Das Konzerthaus Berlin sucht zum 15. August 2024 eine Krankheitsvertretung in der künstlerischen Konzertplanung (m/w/d)

- in Vollzeit, nach aktuellem Stand befristet bis 14. Februar 2025 -

Das Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt zählt mit 450 Veranstaltungen pro Jahr mit mehr als 300.000 Besuchern zu einer der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Landes. Das Konzerthaus Berlin veranstaltet pro Spielzeit rund 300 Konzerte in eigener Regie, darunter bis zu 100 Konzerte mit dem Konzerthausorchester Berlin sowie Kammerorchester- und Kammermusikserien, ein umfangreiches Vermittlungsprogramm und saisonale Schwerpunktthemen. Klassische Musik nahe zu bringen und einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen ist ein zentrales Anliegen des Hauses. Das Konzerthaus ist darüber hinaus Partner für nationale und internationale Kulturschaffende. Das Konzerthaus beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter*innen und Musiker*innen und ist eine nichtrechtsfähige Anstalt des Landes Berlin. Seit der Saison 2023/24 ist Joana Mallwitz Chefdirigentin und Künstlerische Leiterin des Konzerthausorchesters Berlin.

Aufgaben

• Gestaltung des Spielplans des Konzerthauses Berlin in Zusammenarbeit mit dem Intendanten, der Programmdirektorin und weiteren Konzertplaner*innen

• eigenverantwortliche Programmplanung für unterschiedliche Konzertreihen und -formate

• Mitwirkung bei der Entwicklung neuer und innovativer Konzertformate

• Umsetzung der gesamten Abläufe von der Programmkonzeption über die Kontaktpflege mit Künstleragenturen bis hin zu Vertragsverhandlungen und der Produktionsorganisation bei ständiger interner Abstimmung mit Veranstaltungsmanagement, Marketing und Kommunikation

• Budgetplanung bzw. -kontrolle

• Unterstützung bei der Redaktion von Programmheften und -zetteln sowie anderen Publikationen

• ggf. Moderation von Publikumsgesprächen, Anmoderation von Konzerten

Qualifikation

• abgeschlossenes Studium der Musikwissenschaft, der Kulturwissenschaften, Kulturmanagement oder einer verwandten Fachrichtung

• Erfahrungen im Bereich digitaler Konzert- und Onlineformate

• ausgezeichnete Kenntnisse der Klassikszene und ein breites musikhistorisches Wissen von der Alten bis hin zur zeitgenössischen Musik

• fundierte Erfahrungen im Bereich der Konzertdramaturgie und Projektleitung von Konzerten

• Sie sind versiert im Umgang mit Künstler*innen und vertraut mit Abläufen in einem Konzertbetrieb.

• Sie sind an neuen Konzertformaten interessiert, denken das Konzerterlebnis ganzheitlich und beziehen Faktoren des Audience Developments in Ihre Programmplanung mit ein.

• Ein sparten- und medienübergreifendes Denken liegt Ihnen nahe.

• von Vorteil ist eine gute Vernetzung mit Künstleragenturen

• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• Flexibilität der Arbeitszeit, Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten

• Organisationsstärke und Belastbarkeit

Benefits

UNSER ANGEBOT

Wir bieten Ihnen die spannende Gelegenheit, an der konzeptionellen Ausrichtung an einem der bekanntesten Konzerthäuser Europas mitzuwirken und zugleich eine Tätigkeit, die viele Möglichkeiten der eigenen Profilierung bietet.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne (SR Solo), die Vergütung erfolgt auf Verhandlungsbasis. Es besteht die Möglichkeit zu begrenztem mobilen Arbeiten.

Gewünschter Arbeitsbeginn ist der 15. August 2024.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsdossier (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 27. Mai 2024 an unsere zentrale, auf unserer Website veröffentlichte Bewerber-E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 5MB möglichst nicht überschritten und alle Unterlagen und Zeugnisse in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang).

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen für alle Fragen zum Bewerbungsverfahren Rika Schöndube zur Verfügung.

Das Konzerthaus Berlin fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen daher die Bewerbungen von Allen, unabhängig von deren Nationalität, sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Bitte beachten Sie folgende Information: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Das Konzerthaus Berlin wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Die eingereichten Unterlagen werden nach spätestens sechs Monaten datenschutzgerecht vernichtet.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten leider nicht von uns erstattet werden können.

Aktualisiert: vor 8 Stunden
Job ID 11755823
Problem melden

Konzerthaus Berlin

51-200 Mitarbeitende
Kunsthochschulen

Das Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt zählt mit 650 Veranstaltungen pro Jahr zu einer der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Landes.

Unsere anderen offenen Positionen
Konzerthaus Berlin
Initiativbewerbung
  1. Krankheitsvertretung in der künstlerischen Konzertplanung (m/w/d)