Diakonie Rosenheim
Diakonie Rosenheim

Leitung für die oGTS an der Mittelschule Benediktbeuern

Angestellte/r
Bildung und Soziales

Ganztagsschulen und Mittagsbetreuungen stellen ein bewährtes Konzept im Rahmen der Ganztagsbildung von Schülerinnen und Schülern dar. Orientiert an den individuellen Gegebenheiten der Schulen vor Ort werden Schülerinnen und Schüler nach dem formellen Unterricht am Vormittag durch pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte am Nachmittag unterstützt und begleitet. Sie bietet insbesondere berufstätigen Eltern die Möglichkeit, ihr Kind / ihre Kinder nach dem Vormittagsunterricht betreuen zu lassen.

Aufgaben

Für die offene Ganztagsschule an der Mittelschule Benediktbeuern suchen wir ab 01.09.2024, eine pädagogische Fachkraft in Teilzeit (15-20 Std./Wo.), die neben der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen Freude an der Kooperation mit der Schule und weiteren Partnern hat, sowie Spaß an der Organistation und Strukturierung des Angebots in Zusammenarbeit mit der zuständigen Bereichsleitung hat.

Das Bildungs- und Betreuungsangebot findet während der Schulzeit von Montag bis Donnerstag im Anschluss an den Unterricht statt und stellt sich in drei Säulen dar, der Mittags-, Studier- und Freizeit. Die bereits langjährige Zusammenarbeit mit der Schule basiert auf vertrauensvoller Kooperation und kollegialem Miteinander. Die Kernarbeitszeiten sind zwischen 13:00 und 16:00 Uhr, die bayer. Schulferien sind frei.

Die Schüler/-innen der Mittelschulklassen sollen im Rahmen der Mittags-, Studier- und Freizeit begleitet werden. Die Gegebenheiten vor Ort laden zum kreativen, vielseitigen und eigenständigen Arbeiten im Team ein.

Es handelt sich um ein 2-grüppiges Angebot. Neben der Begleitung der Schüler/-innen beinhaltet die Stelle die Organisation des Angebots vor Ort und die Absprachen mit den Beteiligten.

Die Stelle ist zunächst befristet, eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.

Qualifikation

  • Abgeschlossene Ausbildung an einer Fachakademie, z. B. Erzieher/-in oder als gleichwertig anzuerkennende Ausbildung
  • Zweites Staatsexamen als Lehrkraft
  • Fundiertes theoretisches Wissen und breites methodisches Repertoire
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Eine hohe interkulturelle und kommunikative Kompetenz sowie Team- und Konfliktfähigkeit
  • Identifikation mit unseren Werten (Würde des Menschen,
    Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Toleranz) sowie den
    berufsethischen Prinzipien der Sozialen Arbeit.
  • Übernahme administrativer und operativer Verantwortungsbereiche für das Angebot
  • Selbständiges Arbeiten und übergreifende Denkweise

Benefits

  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie in Bayern, Eingruppierung i. d. R. E 9
  • Großzügige Anerkennung von einschlägiger Berufserfahrung hinsichtlich der Gehaltsstufen
  • Weihnachtsgeld (80 % eines Bruttomonatsgehalts), Familienbudget und vermögenswirksame Leistungen
  • 150 EUR abzugsfreier monatlicher Inflationsausgleich (Vollzeit, ansonsten anteilig) in den Monaten Mai bis Dezember 2024
  • Betriebliche Altersvorsorge i. H. v. 6,5 % des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts über die EZVK
  • Beihilfe mit der Möglichkeit zur Höherversicherung einmalig ohne Gesundheitsprüfung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BKK Diakonie:
    Gesundheitsfördernde Angebote; Company Bike: Privat nutzbares
    Firmenfahrrad; EGYM Wellpass: 6.000 Partnerstudios und
    Sportmöglichkeiten)
  • 30 Tage Urlaub, Heiligabend, Silvester und Buß- und Bettag als zusätzliche dienstfreie Tage
  • Fort- und Weiterbildungen und Unterstützung bei berufsbegleitenden Zusatzqualifikationen
  • Spaß an der gemeinsamen Arbeit im Team (und natürlich auch bei betrieblichen Feiern und Events wie Betriebsausflug, Weihnachtsfeier, B2Run-Firmenlauf etc.)
  • Regelmäßige Team- und Fallbesprechungen, Klausurtagungen sowie Supervision
  • Sehr gute Einarbeitung und kollegiale Beratung, viel Zeit für Anleitung und Unterstützung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz bei einem werte- und wirkungsorientierten Träger
  • Viel Eigenverantwortlichkeit und vielfältige Beteiligung an Entscheidungsprozessen
  • Wechselmöglichkeiten innerhalb des Trägers und gute Aufstiegschancen
  • Von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung geprägte vielfältige Arbeitsatmosphäre

Unser Träger – die Diakonie Rosenheim – fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb die Bewerbungen aller Personen, unabhängig ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, einer möglichen Behinderung oder ihrer sexuellen Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Aktualisiert: vor 3 Tagen
Job ID 11791159
Problem melden

Diakonie Rosenheim

1001-5000 Mitarbeitende
Gesundheits- und Sozialwesen

Die Diakonie Rosenheim steht seit 50 Jahren für eine werte- und wirkungsorientierte Soziale Arbeit in ganz Oberbayern und Teilen von Niederbayern. Aus dieser Tradition heraus hel…

Mehr lesen
  1. Leitung für die oGTS an der Mittelschule Benediktbeuern